Donnerstag, 30. Oktober 2014

Ab heute in Wiesbaden: FILME IM SCHLOSS Trickfilmfestival

www.filme-im-schloss.de/content/trickfilm.php

Freitag, 31. Oktober 2014
17.30 Uhr Best of International Animation 2013/14 (2)
(Wiederholung am Samstag, 19.45 Uhr)
19.45 Uhr Fokus Japan (1):
"Kaguya-hime no Monogatari"
(Die Legende der Prinzessin Kaguya), OmU
22.15 Uhr "Cheatin'", USA

Samstag, 1. November 2014
17.30 Uhr Young Animation
19.45 Uhr Best of International Animation 2013/2014 (2)
(Wiederholung vom Freitag, 17:30 Uhr)
22.00 Uhr Best of International Animation 2013/2014 (3)

Sonntag, 2. November 2014
11.15 Uhr Tricks für Kids: Kurzfilme
16.00 Uhr Best of International Animation 2013/14 (1)
(Wiederholung vom Donnerstag, 18.00 Uhr)
18.15 Uhr Fokus Japan (2):
Werkschau Koji Yamamura, Tokio, OmU
Mit Verleihung des Preises des Kulturamtes Wiesbaden
20.30 Uhr Best of International Animation 2013/2014 (4)
Mit Bekanntgabe der Publikumspreise

Die Games-Komponisten der Topseller „Mittelerde: Mordors Schatten“, „Assassins’s Creed“ und „Far Cry“ in exklusiven Gesprächen und Workshops

SoundTrack_Cologne 11
29.10.2014

+++ FOR ENGLISH VERSION SEE BELOW +++

Die Games-Komponisten der Topseller „Mittelerde: Mordors Schatten“, „Assassins’s Creed“ und „Far Cry“ in exklusiven Gesprächen und Workshops
SoundTrack_Cologne 11 · 19.-22.11.2014 |
SEE THE SOUND · 19.-26.11.2014

Fans von qualitativ hochwertiger Videospielmusik dürfen sich freuen. Mit Garry Schyman („Mittelerde: Mordors Schatten“, „Dante’s Inferno“, „Destroy all Humans“, „Bioshock“), Olivier Derivière („Remember Me“, „Alone in the Dark“, „Assassin’s Creed IV“, „Black Flag“), Inon Zur („Crysis“, „Prince of Persia“, „Dragon Age“) und Borislav Slavov vom Spieleentwickler Crytek („Far Cry“, „Crysis“) sind einige der renommiertesten Vertreter ihrer Zunft bei SoundTrack_Cologne 11 in Köln zu Gast.

In Werkstattgesprächen berichten Garry Schyman, Olivier Derivière und Inon Zur über Besonderheiten der Komposition für interaktive Spielewelten, die Verbindung von Musik und Spielerlebnis und die Zusammenarbeit mit Weltklasseorchestern.

Der Workshop „Adaptive Music in Videogames“ der Games-Komponisten Borislav Slavov („Crysis 2“, „Crysis 3“) und Helge Borgarts („Jade Rousseau“ und „Moorhuhn: Tiger & Chicken“) richtet sich an Komponisten, die ihre Fähigkeiten mit der adaptiven Gestaltung von Videospielmusik in interaktiven Kontexten erweitern möchten.

Wer Stücke aus Games-Klassikern wie Albion Online, 
Legend of Mana und Final Fantasy XII live erleben möchte, dem sei das Konzert des WDR-Funkhausorchesters PlanM@Philharmonie – Music in Motion empfohlen. Unter der Leitung von Rasmus Baumann schlägt das WDR Funkhausorchester einen Bogen von einer weit, weit entfernten Galaxis bis zu den traumhaften Welten der Ghibli-Studios. Für Akkreditierte von SoundTrack_Cologne ist ein kleines Kartenkontingent reserviert.

Katastrophe pur! "Der kleine Medicus" ab heute im Kino


Basierend auf dem Kinderbuch von Prof. Grönemyer erzählt der Kleine Medicus die Geschichte zweier Kinder, die in die finsteren Machenschaften eines Wissenschaftlers geraten, der eine geheime Verkleinerungstechnologie klauen möchte, mit deren Hilfe man Menschen miniaturisiert in den menschlichen Körper schicken kann, um selbigen zu erforschen. Solche phantastischen Reisen gabs schon ein paar Mal, von Innerspace bis zu Osmosis Jones und hätte auch hier zu einem munteren Science Fiction mit pädagogischen Ansatz geraten können, entpuppt sich aber leider als müder Flop. Vor allem die geheime Mission im Körper, die der Titel verspricht, wird zu spät und unangenehm ungenügend eingelöst, hier steht ein viel zu schmales Budget einer viel zu aufwändigen Story gegenüber, Charaktere, Designs, Animation kommen lieblos und leidenschaftslos daher, selbst Kleinkinder dürften sich von solch einer Geschichte nicht ernst genommen vorkommen. Warum das Ganze auch noch in völlig überflüssigen 3D erzählt werden muß, bleibt vollends ein Rätsel. 

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Schade! Thomas Haegele hört auf - ein echter Verlust für die deutsche Animation

Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion
an der Filmakademie Baden-Württemberg

Thomas Haegele, Leiter des Animationsinstituts, wechselt in den Ruhestand 

Kunststaatssekretär Jürgen Walter: Thomas Haegele hat entscheidende Pionierarbeit für den Film- und Medienstandort geleistet. Baden-Württemberg gehört heute international zu den ersten Adressen für Animation und Visual Effects - mit technischer Perfektion, hoher künstlerischer Qualität und großen Zukunftschancen
Ludwigsburg, 29. Oktober 2014.

Der langjährige Leiter des Instituts für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion der Filmakademie Baden-Württemberg, Prof. Thomas Haegele, geht zum Jahresende aus Altersgründen in den Ruhestand. Dies teilte der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Filmakademie, Kunststaatssekretär Jürgen Walter, heute (29. Oktober) in Stuttgart mit.

"Thomas Haegele hat entscheidende Pionierarbeit für den Film- und Medienstandort geleistet. Baden-Württemberg gehört heute international zu den ersten Adressen für Animation und Visual Effects - mit technischer Perfektion, hoher künstlerischer Qualität und großen Zukunftschancen", sagte Walter.

Thomas Haegele studierte Visuelle Kommunikation, Politik und Publizistik in Stuttgart, Wuppertal, Bochum und Tübingen. Seine Arbeit als freiberuflicher Animationsfilmer, als Creative Director bei den TC Studios sowie seine Lehrtätigkeit an der Kunstakademie Stuttgart führte 1986 zur Gründung eines der ersten deutschen Produktionshäuser für professionelle Computeranimation.

1991 wechselte Haegele als einer der ersten Mitarbeiter zur damals noch in Gründung befindlichen Filmakademie. Als Professor für Animation/Digitale Bildgestaltung, als Prokurist und als enger Mitarbeiter von Prof. Albrecht Ade war er maßgeblich am Aufbau der Filmakademie beteiligt. Seit 1994 ist er verantwortlich für Konzept und Programm der FMX, Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia, heute die wichtigste Fachveranstaltung für digitale Bewegtbildmedien in Europa. Seit Januar 2002 leitet er das Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion der Filmakademie Baden-Württemberg, weltweit eine der besten und bekanntesten Ausbildungsstätten für Animation und Visuelle Effekte. Ebenfalls seit Januar 2002 ist er stellvertretender Geschäftsführer der Filmakademie Baden-Württemberg GmbH.

"Thomas Haegele hat die FMX zu einer weltweit renommierten Veranstaltung gemacht und hat sich damit einen legendären Ruf geschaffen", so Staatssekretär Walter.
Prof. Thomas Schadt, Geschäftsführer der Filmakademie: "Thomas Haegele hat nicht nur dem Animationsinstitut zu internationaler Anerkennung verholfen, sondern auch maßgeblich dazu beigetragen, dass sich die Bereiche Animation und Visual Effects am Medienstandort Baden-Württemberg zu global agierenden und stetig prosperierenden Wirtschaftsfaktoren entwickelt haben".

Information für die Redaktionen:

Die Studienmöglichkeiten am Animationsinstitut verbinden künstlerische Arbeit mit technischem Know-How und Wissen um wirtschaftliche Zusammenhänge. So gibt es neben der Ausbildung zum Concept Artist, Animation Director, Effect Supervisor, Animator und Effect Artist auch die Vertiefungen Technical Director und Animations und Effect Producer. Im Zentrum des Unterrichts stehen die Veränderungen in der Konzeption, Herstellung und Distribution von Bewegtbildmedien durch die rasch fortschreitende Digitalisierung. Neben der Ausbildung in den Studienschwerpunkten Animation und Interaktive Medien ist das Animationsinstitut zuständig für die digitale Postproduktion aller Filmakademie-Produktionen, es unterhält eine eigene Abteilung für anwendungsnahe Forschung und veranstaltet die FMX, Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia. Absolventen der Filmakademie und des Animationsinstitutes arbeiten auf der ganzen Welt oder nehmen wichtigen Funktionen in der deutschen Film- und Fernseh-Branche ein. Erfreulich viele haben Animations-, Effekt- und Spiele-Firmen in Baden-Württemberg gegründet oder mit aufgebaut und so ganz wesentlich zum erstaunlichen Wachstum des Medienstandortes Baden-Württemberg beigetragen.

Die Stelle des Institutsleiters/der Institutsleiterin wird international bis 10. Dezember 2014 ausgeschrieben. Über die Besetzung soll Anfang kommenden Jahres entschieden werden.

Marvel präsentiert „Phase 3" des „Marvel Cinematic Universe"


Am Dienstag, 28. Oktober enthüllte Marvel Studios Präsident Kevin Feige bei einem Fan-Event im El Capitan Theatre in Hollywood die Filme der sogenannten „Phase 3“ des „Marvel Cinematic Universe“ mit einer Mischung aus Fan-Favoriten und neuen Charakteren, die ihre Debüts auf der großen Leinwand geben werden.
Die nächsten beiden Marvel Filme sind AVENGERS: AGE OF ULTRON, der in Deutschland am 30. April 2015 startet und ANT-MAN, der in Deutschland am 23. Juli 2015 in die Kinos kommt. Marvel gab darüber hinaus die Titel und US-Starttermine neun weiterer Filme bis 2019 bekannt. Neben Captain America, Thor, Avengers und Guardians of the Galaxy sind Filme mit Black Panther – gespielt von Chadwick Boseman – sowie Captain Marvel, Doctor Strange und den Inhumans geplant.
Übersicht der geplanten Filme (mit US Starttermin):
- AVENGERS: AGE OF ULTRON: 01. Mai 2015 – dt. Starttermin: 30. April 2015
- ANT-MAN: 17. Juli 2015 – dt. Starttermin: 23. Juli 2015
- CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR: 06. Mai 2016
- DOCTOR STRANGE: 04. November 2016
- GUARDIANS OF THE GALAXY 2: 05. Mai 2017
- THOR: RAGNAROK: 28. Juli 2017
- BLACK PANTHER: 3. November 2017
- AVENGERS: INFINITY WAR PART I: 4. Mai 2018
- CAPTAIN MARVEL: 6. Juli 2018
- INHUMANS: 2. November 2018
- AVENGERS: INFINITY WAR PART II: 3. Mai 2019
Bisher sind 10 Filme im Rahmen des „Marvel Cinematic Universe” erschienen, beginnend mit IRON MAN im Jahr 2008. Alle zehn Filme konnten sich in USA an ihren Startwochenenden auf Anhieb auf Platz 1 der Charts setzen und haben zusammen weltweit mehr als 7.1 Milliarden US-Dollar eingespielt.
Zwei Filme – MARVEL’S THE AVENGERS und IRON MAN 3 – konnten sogar Rekorde als #1 und #2 der erfolgreichsten US Startwochenenden aller Zeiten mit 207,4 Millionen US-Dollar und 174,1 Millionen US-Dollar einstellen. MARVEL’S THE AVENGERS ist darüber hinaus weltweit der dritterfolgreichste Film aller Zeiten, während IRON MAN 3 auf Platz sechs liegt. Die beiden Filme sind damit die erfolgreichsten Superheldenfilmen aller Zeiten.
THE RETURN OF THE FIRST AVENGER brach bei seinem Start in USA im April 2014 den Rekord für das erfolgreichste April-Eröffnungswochenende mit 95 Millionen US-Dollar, hat seitdem weltweit 714 Millionen US-Dollar eingespielt und liegt damit auf Platz 5 der weltweit erfolgreichsten Filme 2014.
GUARDIANS OF THE GALAXY spielte seit seinem Start im August bereits mehr als 757 Millionen US-Dollar weltweit ein und brach in USA mit 94,3 Millionen US-Dollar am Startwochenende den August-Rekord am Box-Office. GUARDIANS OF THE GALAXY belegt in USA Platz 1 der erfolgreichsten Filme des Jahres und Platz 3 weltweit.

Der deutsche Trailer von Paddington mit der Stimme von Elyas M´Barek


a tale of momentum and inertia

A Tale of Momentum & Inertia from HouseSpecial on Vimeo.

www.housespecial.com/#intro

Goodgame Studios Imagefilm 2014

Goodgame Studios is a leading free-to-play, online games development company. We operate across web and mobile platforms and cater to over 230 million registered users worldwide.
With a rich talent pool of 1000+ employees from over 50 nations, we are the largest German employer in the gaming software industry. We aim to become the leading gaming company in the world.
Goodgame StudiosTheodorstraße 42-90, Haus 922761 Hamburg, Germany
Goodgame Studios ist eine Abteilung der Altigi GmbH

Dienstag, 28. Oktober 2014

time app von Albert Radl

 Albert Radl schrieb uns:
Für alle, die bei der Premiere der “time app” vor zwei Wochen nicht dabei sein konnten!
Das Internet ist zwar keine Kinoleinwand, jedoch:
“time app”:
Making of “time app”
Oder alles zusammen eingebunden und mit vielen weiteren Informationen:
Gerne dürfen diese Links weitergeleitet bzw. gepostet werden.
Viel Spaß beim Anschauen und viele Grüße,
Albert

Kreativwettbewerb zu Disneys BAYMAX - RIESIGES ROBOWABOHU


Baymax ist der liebenswerte Star des neuen Disney Animationsabenteuers BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU.

Für alle Roboter-Fans, Erfinder und Tüftler gibt es nun eine tolle Gelegenheit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen: Mit Unterstützung der Initiative „Roberta® – Lernen mit Robotern“ des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS ruft Disney u.a. über den Disney Channel zu einem Wettbewerb auf, bei dem Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, ihre Ideen zum Thema „Roboter, die Menschen helfen“ einzusenden.  

Freitag, 24. Oktober 2014

Kurzfilmfestival Köln Unlimited#8 19.-23. November

KURZFILMFESTIVAL KÖLN UNLIMITED#8 PROGRAMM
vom 19. bis 23. November 2014 in Köln
 

Lieber Johannes Wolters,

wir freuen uns, unser Programm 2014 bekannt zu geben!

Das Kurzfilmfestival Köln Unlimited geht in die achte Runde: Nach einer sehr erfolgreichen Ausgabe 2013 setzen wir das Festival im November 2014 mit frischer Energie, neuen Ideen und vielen angereisten Gästen fort.


Kurzfilmfestival Köln Unlimited – das lebendige Forum für das kurze Format in Köln – Spielfilm, Animation, Dokumentation, Experimentalfilm & Netzfilm
Das WETTBEWERBSPROGRAMM zeigt an vier Tagen im November den Facettenreichtum deutscher Kurzfilmproduktionen. Aus über 700 Einreichungen hat UNLIMITED die besten aktuellen deutschen Kurzfilme ausgewählt und in fünf thematischen Programmen programmiert. Daneben stellt das KÖLNER FENSTER in zwei Blöcken das Schaffen der Kölner Filmemacher vor.

Im SONDERPROGRAMM zeigt das Festival Retrospektiven, holt Filme aus dem Netz auf die große Leinwand und zeigt mit Partnerfestivals das Kurzfilmschaffen im Ausland.

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Cartoon Business Bordeaux


Cartoon Business, 2-4 December 2014, Bordeaux
NEW FINANCING AND BUSINESS MODELS FOR TV SERIES
Cartoon Business
The next Cartoon Business, top seminar on new financing and business models for animated series, is taking place from 2 to 4 December in Bordeaux.

25 international speakers (leading broadcasters, VOD platforms, finance specialists, book publishers, investors, distributors and well-known producers) such as France Télévisions, BBC, Canal +, m4e, YFE, HIT Entertainment, Wuaki, Penguin, Cake Entertainment, The Distribution Factory, Mediatoon, … will share their expertise in order to help our participants incorporate other sources of financing, other development and business models, through new economic partnerships.

Deadline to register: 21 November 2014 

Cartoon Movie 2015 Save the Date!

Cartoon Movie, 4-6 March 2015, Lyon
DEADLINE TO SUBMIT A FEATURE FILM PROJECT: 26 NOV 2014
Cartoon Movie
For the 17th edition of Cartoon Movie, pitching & co-production forum for animated feature films, 60 projects will be selected and pitched to more than 750 sector professionals from 40 countries, 200 buyers including 120 distributors & sales agents.
The projects are presented in 4 categories, corresponding to different states of progress: in concept, in development, in production or a completed film.

Since its creation in 1999, 229 films have found financing, representing a total budget of 1.5 billion EUR.

The deadline to submit a feature film project to Cartoon Movie is 26 November 2014.

To submit a project, please complete the online form: My Cartoon > My Projects > Cartoon Movie 2015.

 About Cartoon Movie

Mittwoch, 22. Oktober 2014

COMING UP SOON


HAMBURG
MÜNCHEN
BERLIN
KÖLN


Montag, 20. Oktober 2014

Trickfilmschaffende und Trickfilmproduzenten in Köln und Umgebung


Hallo zusammen, gerne leite ich hier eine Nachricht an alle Kölner Trickfilmschaffenden und Produzenten weiter, es geht um die anstehende Wahl zur Vollversammlung der Kölner Industrie und Handelskammer, hier bewirbt sich erneut Michael Schwertel, der sich nachfolgend um Eure Stimme bewirbt, ich unterstütze seine Bewerbung nachdrücklich!
Viele Grüße
Johannes:
"Hallo liebe Trickfilmproduzenten,

vom 21. Oktober bis zum 7. November wird die Vollversammlung der Kölner Industrie- und Handelskammer neu gewählt. 92 Vertreterinnen und Vertreter artikulieren dort die Interessen der Kölner Unternehmerinnen und Unternehmer. Gewählt wird per Briefwahl - den Stimmzettel für Eure Wahlgruppe solltet Ihr unaufgefordert zugeschickt bekommen (haben). Unter den Kandidaten ist auch ein Trickfilmer, der dort - wenn er denn wieder gewählt wird - die Möglichkeit hätte, auch Eure speziellen Belange als Trickfilmer zu vertreten. Er tritt in der Wahlgruppe 22 "Medien- und Werbewirtschaft" an, in der wohl die meisten von Euch wahlberechtigt sind. Dort habt Ihr insgesamt sechs Stimmen und könntet eine Michael geben.

Einige kennen Michael Schwertel, er betreibt die Trickfilmproduktion Power-Toons, in der er medienübergreifend Animationen erstellt und ist Professor für Media Management an der Cologne BusinessSchool. Er unterrichtet dort Fächer wie u.a. Media Production, Cross Media und Animation Production. Michael wurde bereits für die letzten 5 Jahre in die Vollversammlung gewählt und hat sich dort besonders für kleinere Unternehmen stark gemacht. So konnte er zum Beispiel darüber abstimmen, dass die Mehreinnahmen der IHK in Beitragssenkungen umgesetzt werden oder dass sich bei der DIHK entschieden gegen Pflichtrentenbeiträge für Medienschaffende gegenüber der Politik ausgesprochen wird. Mehr auch unter: http://www.power-toons.de/ihk

Freitag, 17. Oktober 2014

Volkswirtschaftliche Effekte der Kinofilmproduktion in Deutschland


In der neuen Studie "Volkswirtschaftliche Effekte der Kinofilmproduktion in Deutschland" analysieren die Roland Berger-Experten die deutsche Kinoindustrie und nehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Vergleich unter die Lupe. Die Studie, in die u.a. die Ergebnisse einer Online-Befragung unter internationalen Filmproduzenten einfließen, zeigt: Die Kinofilmproduktion in Deutschland beschäftigt mittlerweile rund 10.000 Menschen und generiert Steuereinnahmen von fast 170 Millionen Euro. Darüber hinaus hat sie eine wichtige kulturelle und technologische Bedeutung.

Hier der Link zur Website, wo man das Ganze als PDF downloaden kann!

Zitat:
"Wichtige Trends in der deutschen Kinofilmproduktion
Die Kinofilmbranche muss sich derzeit auf einige wichtige Entwicklungen einstellen: Eine zunehmende internationale Zusammenarbeit geht einher mit technischen Neuerungen, die zu neuen
Produktions- und Verwertungsformen führen.
(...)
Postproduktion und Visual Effects (VFX) werden immer wichtiger.
Immer mehr Filme entstehen zu wachsenden Teilen am Computer. Laut Branchenexperten verschwimmen die Grenzen zwischen Produktion und digitaler Bearbeitung (Postproduktion) zusehends. Somit wird ein konkurrenzfähiger VFX-Sektor im Standortwettbewerb immer wichtiger. Hier hat Deutschland noch klaren Nachholbedarf. Erste vielversprechende Signale sind allerdings zu beobachten: Seit 2012 werden auch Postproduktion und VFX in den Förderrichtlinien des DFFF berücksichtigt. Und in Baden-Württemberg etwa wurde in den letzten Jahren begonnen, Landesfördermittel in die VFX-Branche zu investieren. Hier hat sich mittlerweile ein beachtlicher Standort mit einigen erfolgreichen Unternehmen der Branche entwickelt (z.
B. Pixomondo, Mackevision)."

Wrapped gewinnt animago AWARD

 Der Film von Roman Kälin, Falko Paeper und Florian Wittmann gewinnt animago Award!


Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion
an der Filmakademie Baden-Württemberg
Pressemitteilung
Mit der Bitte um Veröffentlichung

Wrapped gewinnt animago AWARD
Ludwigsburg, 17. Oktober 2014. Der studentische Diplomfilm Wrapped von Roman Kälin, Falko Paeper und Florian Wittmann darf sich über eine Auszeichnung beim animago AWARD 2014 freuen. Der animago AWARD honoriert herausragende künstlerische Produktionen im Bereich Digital Media und Visualisierung und wird seit 1997 jährlich vergeben. Die Verleihung des renommierten Preises fand gestern im Rahmen der animago AWARD & CONFERENCE (16.-17.10.) in Potsdam-Babelsberg statt.
Wrapped, der in diesem Jahr bereits auf Gewinne bei international angesehenen Festivals wie dem SIGGRAPH CAF und den LA Shorts zurückblicken kann, setzte sich in der Kategorie "Beste Nachwuchs-Produktion" gegen vier weitere Mitbewerber durch, darunter auch Globosome von Sascha Geddert, der ebenfalls als Diplomprojekt in Ludwigsburg realisiert wurde. Das Preisgeld beträgt 3000 Euro.
Es ist bereits der zweite Erfolg für Produktionen des Instituts für Animation, Visual Effects und Digitale Postproduktion innerhalb einer Woche: Am letzten Samstag wurde der FMX 2014 Trailer Rugbybugs von Matthias Bäuerle, Fabian Fricke, Emanuel Fuchs, Martin Lapp und Carl Schröter als bester Werbefilm beim rumänischen Animationsfilmfestival anim'est in Bukarest geehrt.

Donnerstag, 9. Oktober 2014

EINLADUNG INDAC Special: MANOLO UND DAS BUCH DES LEBENS - BERLIN/HAMBURG/MÜNCHEN

 Hallo zusammen!
In herzlichster Zusammenarbeit mit Twentieth Century Fox
dürfen wir jeweils
 5 Trickfilmschaffende
einladen und zwar zu den Pressevorführungen von


Manolo und das Buch des Lebens

Regie: Jorge Gutierrez
Produziert von Guillermo del Toro

Kinostart: 1. Januar 2015
Im Verleih von Twentieth Century Fox

 
Der Eintritt ist frei!
ABER:
Bedingung: Die Teilnehmer verpflichten sich, eine kurze Kritik zum Filmstart für den INDAC Blog zu verfassen.

Bewerbt Euch mit einer Email an
indac@gmx.de
betreff: MANOLO
+ die betreffende Stadt
Wir werden unter allen Einsendern die Plätze verlosen und Euch dann das entsprechende Kino mitteilen!
Bitte prüft, ob die Termine für Euch machbar sind.
.
BERLIN: Montag, den 27. Oktober 2014, 15.00 UHR

HAMBURG: Mittwoch, den 29. Oktober 2014, 12.30 UHR

MÜNCHEN: Freitag, den 7. November 2014, 11:00 UHR

Manolo und Joaquin sind nicht nur beste Freunde, sondern auch beide schon von Kindesbeinen an in ihre gemeinsame Freundin Maria verliebt. Als Maria ihre Heimatstadt in Mexiko für einige Zeit verlassen muss und nach Europa geschickt wird, bleiben Manolo und Joaquin mit gebrochenem Herzen zurück und schwören sich, auf Maria zu warten und sie nach ihrer Rückkehr zu heiraten.

Während Joaquin genau wie sein Vater eine heldenhafte Karriere als Hüter von Stadt und Land anstrebt, ist der junge Manolo hin- und hergerissen: Soll er die Erwartungen seiner Familie erfüllen und ein ehrbarer Stierkämpfer werden oder dem Ruf seines Herzens folgen und sich der Musik widmen?

Als Maria endlich wieder nach Hause zurückkehrt, gerät Manolo im Wettstreit um ihre Gunst in ein unglaubliches, buntes Abenteuer, bei dem er erkennen muss, was ihm wirklich wichtig ist und das ihn durch drei phantastische Welten, in seine Vergangenheit und in seine Zukunft führt.
video

MANOLO UND DAS BUCH DES LEBENS von Produzent Guillermo del Toro und Regisseur Jorge Gutierrez ist ein Animationsabenteuer in einzigartigem visuellen Stil.

Als deutsche Stimmen von Manolo und Maria konnten Giovanni Zarrella und Pegah Ferydoni gewonnen werden. Der Film startet am 1. Januar 2015 im Kino.

TEILNEHMER:


BERLIN 
1. Mark Richter
2. Julia Steinberg
3.Mario Doll
4.Franziska Fuckert
5.


HAMBURG
1.
2.
3.
4.
5.

MÜNCHEN
1. Julia Reck
2.
3.
4.
5.

Dienstag, 7. Oktober 2014

"time app" Premiere in Düsseldorf

Albert Radl schrieb folgenden Einladungstext, den ich gerne weiterleite:
Liebe Kollegen, Freunde und Bekannte,
am kommenden Montag gibt es endlich unseren neuen Kurzfilm “time app” auf einer großen Leinwand zu sehen.
“time app” ist im Auftrag der Stadt Düsseldorf entstanden, die im vergangenen Jahr 725 Jahre alt geworden ist.
Nun wird der Film erstmals einer Öffentlichkeit vorgestellt.
Dazu laden das Filmmuseum Düsseldorf und alle Beteiligten zur Premiere ein:
Montag, 13.10.2014, 20 Uhr
Black Box im Filmmuseum Düsseldorf
Schulstr. 4
40213 Düsseldorf
Der Eintritt ist frei.
Es gibt den Film zu sehen, eine Dokumentation zu der Arbeit daran und einen kleinen Umtrunk.
Es ergeht herzliche Einladung.
Diese Einladung darf gerne weitergeleitet werden.
Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und einen schönen Abend,
viele Grüße,
Albert Radl

Montag, 6. Oktober 2014

TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES Q&A WITH THE PRODUCERS ANDREW FORM AND BRAD FULLER









DOK Leipzig: Call for Anima Meets Doc: Expanded

Save the date and register now for Anima Meets Doc: Expanded
Thursday, October 30, 2014, 3.30 – 6.00 p.m., Ringcafé Leipzig
 
Documentary, animation, trans- and crossmedia makers: Join us for an afternoon round table session of new discoveries and connections. Bigger, bolder, broader and under the guidance of exciting table hosts from across these industries, be inspired by peers and forge new links outside of traditional genres, at one of DOK Leipzig's most dynamic networking events.

This isn't a traditional pitching or networking event, we won't be presenting specific projects or planning meetings for you. Instead we want to help you make meaningful working relationships with a broad cross-section of professionals, share experiences with like-minded colleagues and be inspired by forward, sideways and innovative thinkers.

You are working in:
- animation
- documentary
- in the trans or cross media world
- somewhere in between

You are looking for:
- partners to realise your next project which might be an animated documentary, multiplatform or outside traditional genre definition
- to get involved as a partner or collaborate on multidisciplinary projects
- inspiration outside your own area of expertise
- to meet like-minded film professionals

Please register via this link

before October 15. This event will have limited capacity so registration is necessary!
Next to our Animadoc networking event DOK Leipzig offers several Animadoc Specials:

AniDox:Lab Presentation // Wed 29 Oct, 16:00–17:30
Animadoc Case Studies: Close up and Personal // Thursday, Oct. 30, 2014  10:30-12:00
It’s All About the Truth - Master Class with Jean-Gabriel Périot // Fri 31 Oct, 11:00–13:30

And stay tuned for our Animadoc film programmes – all information will be online on October, 11th!
More information about all offers and programmes: www.dok-leipzig.de
We look forward to welcoming you to DOK Leipzig!
Kind regards,
Your DOK Leipzig team

Donnerstag, 2. Oktober 2014

And the Oscar 2015 goes to:


I do not know who will win the next best feature academy award 2014 will it be How To Train Your Dragon 2 or Big Hero Six, may be Song of the Sea or Princess Kaguya - but definetely INSIDE OUT will win Beast animated feature 2015! That is for sure! So enjoy the Trailer!

Inside Out Präsentation in Annecy 2014

Mittwoch, 1. Oktober 2014

ALL-STAR-COMEDY-CAST VON "ANGRY BIRDS": JASON SUDEIKIS, JOSH GAD, DANNY McBRIDE, BILL HADER, MAYA RUDOLPH UND PETER DINKLAGE

Pressemitteilung:
Jason Sudeikis ("Kill the Boss", der Comedy-Hit des letzten Jahres "Wir sind die Millers") wird den Cast, als "Red", ein Vogel mit Gemütsproblemen, anführen. Josh Gad spricht erstmals nach seiner Rolle im weltweiten Animations-Hit "Die Eiskönigin" wieder eine animierte Figur: den blitzschnellen "Chuck". Und Danny McBride leiht dem flatterhaften "Bomb" seine Stimme. Bill Hader ("Saturday Night Live", "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen") schlägt sich auf die Seite der Schweine. Maya Rudolph ("Brautalarm", "The Maya Rudolph Show") spricht "Matilda" und Peter Dinklage ("Game of Thrones", "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit") verwandelt sich in den legendären "Mächtiger Adler".

In den Nebenrollen sind zu hören: Keegan-Michael Key (Comedy Centrals "Key & Peele"), Kate McKinnon (nominiert für einen Emmy für "Saturday Night Live"), Ike Barinholtz ("Neighbors", "The Mindy Project"), Tony Hale (Emmy-Gewinner

INDAC Blog stolz!

Laut unser Blogger-Statistik, hat der INDAC Blog im Monat September 2014 zum ersten Mal mehr als 10 000 Besucher zu verzeichnen.