Donnerstag, 11. Juni 2015

INDAC SPECIAL: HAMBURG - KÖLN - MÜNCHEN - BERLIN


Stolz darf INDAC jeweils 10 Animationschaffende einladen zu den Pressevorführungen von


Regie: Pete Docter & Ronnie del Carmen
Produzent: Jonas Rivera

Kinostart: 01. Oktober 2015
im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
In Disney Digital 3D™



Der Eintritt ist frei!
ABER: 
Zwingende Bedingung: 
Die Teilnehmer verpflichten sich, eine kurze Kritik 
zum Filmstart für den INDAC Blog zu verfassen.

Bewerbt Euch mit einer Email an:
indac@gmx.de
betreff: KOPFÜBER + die betreffende Stadt
 
HAMBURG, Montag, 22. Juni, 20 Uhr
MÜNCHEN, Dienstag, 23 Juni, 18.30 Uhr
KÖLN, Mittwoch, 24. Juni, 19.30 Uhr
BERLIN, Donnerstag, 25. Juni, 17.30 Uhr
  
Wir werden unter allen Einsendern die Plätze vergeben 
und Euch dann das entsprechende Kino mitteilen!
Bitte prüft, ob die Termine für Euch machbar sind.
Ich nehme Einladungen an bis einschließlich 
Sonntag morgen, den 21. Juni, 
danach vergebe ich die Plätze. 

Teilnehmer an den Veranstaltungen von "OOOPS! Die Arche ist weg!" 
werden bevorzugt bei der Vergabe der Karten zu Pixars INSIDE OUT



Was geht eigentlich in Ihrem Kopf vor? Wer das genauer wissen will, kann in Disney/Pixars neuem Animationsspaß ALLES STEHT KOPF tief in das menschliche Bewusstsein eindringen und mit den fünf Emotionen FREUDE, KUMMER, WUT, ANGST und EKEL eine spektakuläre Achterbahnfahrt durch die Welt der Gefühle erleben. ALLES STEHT KOPF feierte seine umjubelte Weltpremiere beim diesjährigen Cannes Filmfestival und wir freuen uns, Sie nun zu den ersten Pressevorführungen in der Originalfassung in 3D einladen zu können:

Zum Film:
Im Hauptquartier, dem Kontrollzentrum im Kopf der elfjährigen Riley, leisten fünf Emotionen Schwerstarbeit: Angeführt von der optimistischen FREUDE, die Riley immer nur glücklich sehen möchte, sorgt sich ANGST ständig um Rileys Sicherheit, während WUT auf der Suche nach Gerechtigkeit bisweilen die Hutschnur platzt. Und die aufmerksame EKEL schützt den Teenager davor, sich zu vergiften – körperlich oder mental. Nur die unglückliche KUMMER weiß nicht so Recht, was ihre Aufgabe ist – nun ja, die anderen offensichtlich aber auch nicht.

Als Rileys Familie eines Tages vom Land in eine fremde große Stadt zieht, sind die Emotionen gefragt, Riley durch die bislang schwerste Zeit ihres Lebens zu helfen. Aber als FREUDE und KUMMER durch ein Missgeschick tief im Gedächtnis des Mädchens verschwinden, liegt es an den anderen drei Emotionen, das Chaos in den Griff zu bekommen. Dummerweise haben FREUDE und KUMMER versehentlich wichtige Kernerinnerungen von Riley mitgenommen und müssen diese nun unbedingt ins Hauptquartier zurückbringen, wenn sie nicht für immer verloren gehen sollen. Es beginnt eine aufregendeReise durch ihnen unbekannte Hirnregionen wie das Langzeitgedächtnis, das Fantasieland, das Abstrakte Denken und die Traum Produktion,  die von den beiden Emotionen alles abverlangt – auch, über den eigenen Gefühlsrand hinauszuwachsen...

Freuen Sie sich auf ALLES STEHT KOPF von Regisseur und Oscar®-Preisträger Pete Docter („Die Monster AG“, „Oben“), Ko-Regisseur Ronnie Del Carmen („Oben“), Produzent Jonas Rivera („Oben“) und mit dem Soundtrack von Oscar®-Preisträger Michael Giacchino („Die Unglaublichen“, „Ratatouille“, „Oben“). Ab dem 1. Oktober 2015 in den deutschen Kinos!


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

First I´d like to thank Indachs/Disney for offering the opportunity to see Pixar´s "Inside Out".
My expectations were high when seeing that Pete Doctor is the director of that movie as Pixar´s "UP" really touched me in those days.
After seeing "Brave" I was quite unsure if Pixar would find their way back to the roots as the last 3D Animation features from Disney itself really caught up to them.
The good answer - yes they did!
I was entertained from the first minutes and could identify with so many elements in that movie.

Really go and watch it!

Thank you Pixar.
Thank you Johannes

Regards

Stefan

Stefan Klein hat gesagt…

Hi,

First I´d like to thank Indachs/Disney for offering the opportunity to see Pixar´s "Inside Out".
My expectations were high when seeing that Pete Doctor is the director of that movie as Pixar´s "UP" really touched me in those days.
After seeing "Brave" I was quite unsure if Pixar would find their way back to the roots as the last 3D Animation features from Disney itself really caught up to them.
The good answer - yes they did!
I was entertained from the first minutes and could identify with so many elements in that movie.

Really go and watch it!

Thank you Pixar.